Herzlich Willkommen...

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg auf unsere Website gefunden haben. Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Sie über uns und unser ehrenamtliches Engagement für die "Gemeinde im Grünen" informieren. Bei uns finden Sie aktuelle Nachrichten, Termine, Bildergalerien, Informationen zu unserer Ratsfraktion und unseren Arbeitskreisen und vieles mehr... Die SPD versteht sich mit ihrer bürgernahen Politik seit jeher als Bürgerpartei. Deshalb liegt uns Ihre Meinung besonders am Herzen. Wir möchten daher die Möglichkeit nutzen, auf diesem Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten. Teilen Sie uns doch bitte Ihre Wünsche und Anregungen mit und gestalten Sie damit aktiv die Politik in Velen und Ramsdorf mit. Hierzu können Sie unser Kontaktformular nutzen, oder die entsprechenden Ansprechpartner direkt per E- Mail anschreiben. Sollten Sie darüber hinaus Interesse an einem Engagement in unserem Ortsverein haben, so freuen wir uns ebenfalls über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Günter Zaborski - Vorsitzender -

 

27.05.2016 in Ortsverein

SPD lädt ein zur Radtour am 04.06.2016

 

Der SPD Ortsverein Velen-Ramsdorf lädt ein zur Radtour am Samstag den 04.06.2016. Willkommen ist jeder Interessierte, für Jung und Alt bietet sich die Möglichkeit mit dem Rad

die hiesige Flora und Fauna zu erkunden. Gestartet wird um 10:00 Uhr an der Kreuzkirche in Velen von dort geht es dann entlang der Aa in Richtung Ramsdorf. Auf der Strecke warten spannende Höhepunkte wie gemeinsamen Keschern, Krebsfangshow, Tiervorführung und einen Besuch der Wild und Waldschulde Ramsdorf. Christian Schlautmann von der Angelsportgemeinschaft Ramsdorf wird einen Einblick in die Arbeit im und um die Ramsdorfer Aa geben, weiter wird die Radtour begleitet von Jäger Richard Kassner der über die Bedeutung angewandter Naturschutz referieren wird. Natürlich wird auch ein Kinderprogramm geboten. Gegen 16 Uhr endet die Fahrt mit einem gemeinsamen Grillen in Holthausen bei der Familie Killmann-Kassner (Holthausen 21). Für Speisen und Getränke, auch während der Fahrt ist gesorgt. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 10 Euro, für Kinder ist die Teilnahme kostenfrei. Um Anmeldung bitte bis zum 02.06.2016 gebeten bei Richard Kassner telefonisch  015789458212 oder per mail an richardkassner97(at)yahoo.com

 

23.05.2016 in Ortsverein

Die SPD- Fraktion Velen-Ramsdorf ging in Klausur

 

Wegen der Vielzahl wichtiger Themen entschied sich die SPD-Fraktion Velen-Ramsdorf, einen ganzen Tag lang im Haus Wilmers in Südlohn in Klausur zu gehen. Eingeladen waren auch Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands.

Als Erstes stand die zunehmende Gewässerverunreinigung, über die der Kreis Borken jüngst in einer Ausschusssitzung berichtet hatte, auf der Tagesordnung. Hier einigten sich alle Teilnehmer darauf, dass am 04.06.2016 eine Radtour stattfinden soll, bei der es darum geht, sich die Umweltsünden in und um Velen und Ramsdorf  von Christian Schlautmann von der Angelsportgemeinschaft Ramsdorf an bestimmten Stellen der Aa zeigen und erläutern zu lassen. Vorstandsmitglied Richard Kassner ergänzte, dass es beim Thema Umweltschutz nicht nur um Gewässerschutz gehen solle, sondern es müsse auch die Abholzung von Wallhecken und die Nutzung von Wegerandstreifen thematisiert werden, denn hierbei gehe es auch um Artenschutz und Artenvielfalt.

 

22.04.2016 in Bundespolitik

REKORD-RENTENPLUS

 

Unser Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat in dieser Woche in seiner Frühjahrsprognose Zahlen vorgestellt, die bestätigen, dass wir gute Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer machen. Die Beschäftigung steigt weiter, weil es den Unternehmen gut geht.

Die Menschen profitieren erkennbar von spürbaren Lohnsteigerungen und stabilen Preisen. Ein Erfolg unserer Politik - nicht zuletzt durch die Einführung des Mindestlohns. Wir sind der Motor dieses Fortschritts. Das müssen wir immer wieder laut sagen: unserer Familie, unseren Freunden und allen, denen wir im Job, im Sportverein oder am Infostand auf der Straße begegnen.

 

18.04.2016 in Bundespolitik

„Meine Stimme für Vernunft“

 

„Unser Land braucht wieder mehr Zusammenhalt, nicht Hass und Gewalt“, heißt es im Aufruf für die Aktion „Meine Stimme für Vernunft“.

Unterzeichne auch Du diesen Aufruf. Erhebe Deine Stimme für Vernunft!

 

14.03.2016 in Wahlen

BM – Team: Einsatz beendet

 

Das sogen. BM – Team (BürgerMeisterwahl – Team) aus Vertretern von UWG, SPD und Grünen begleitete über Monate das gesamte Wahlgeschehen. Zunächst hatten sich die Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden darauf verständigt, gemeinsam nach einer geeigneten Person für das Bürgermeisteramt zu suchen.
Im September 2015 begann dann die eigentliche Arbeit. Aus den 15 Bewerbungen wurden die drei geeignetsten Personen ausgesucht und zu einem Gespräch eingeladen. Nach diesen Gesprächen entschied sich das Gremium einstimmig für die Bewerberin Frau Dagmar Jeske aus Stadtlohn.

 

Aktuelles aus NRW

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

#Zur Ankündigung der CDU in Leverkusen, den geplanten Ausbau der A1 zu verzögern, äußert sich André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD:#

Die CDU möchte den Ausbau der A 1 in Leverkusen verzögern. Das ist unverantwortlich. Das parteipolitische Taktieren der Konservativen wird zur Folge haben, dass die Baumaßnahme für die Bürgerinnen und Bürger in NRW fast doppelt so teuer würde wie veranschlagt.

Die Staubekämpfung des Landes und die Anstrengungen der Planerinnen und Planer wurden zuletzt durch polemische Wahlkampfauftritte des CDU-Landesvorsitzenden ohnehin immer wieder torpediert. Dass seiner Partei Verkehrspolitik nicht am Herzen liegt, zeigte sich bereits von 2005 bis 2010: Damals blutete Straßen.NRW unter der schwarz-gelben Regierung personell aus. Die Staus heute sind eine direkte Folge des damaligen personalen Kahlschlags der Konservativen.

Ulla Schulte, MdB Kreis Borken

01.07.2016 14:42
Newsletter Ausgabe 11.
Referendum-Entscheid in Großbritannien
Bis zuletzt hatte ich gehofft! Den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union hätte ich mir gewünscht. Nun spaltet das knappe Ergebnis für einen Austritt (51,9 % vs 48,1 % ) die Gesellschaft und das Land. Die Regierung muss nun zunächst einen offiziellen Antrag auf Austritt stellen. Schottland hat mehrheitlich gegen den Brexit gestimmt und will sich nun mit einem Volksentscheid von Großbritannien lossagen, um in der EU bleiben zu können. In London haben mehr als 2 Millionen Briten eine Petition unterschrieben, die den Londoner Bürgermeister auffordert, Londons Unabhängigkeit auszurufen, um sich um den Beitritt zur EU zu bewerben.

Hier der ganze Newsletter als PDF-Datei zum Download

Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) verabschiedet. Es ist Teil einer Gesamtreform der Pflege, mit der die Forderung der SPD nach besseren Pflegebedingungen weiter umgesetzt wird.

Mit dem PSG III werden wir die Leistungen und die Personalsituation in der Pflege verbessern. Um dem Einzelnen gerecht zu werden, soll sowohl ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff und ein genaueres Begutachtungsverfahren eingeführt werden. Gleichzeitig soll die Rolle der Kommune in der Pflege gestärkt werden, dazu wird es 60 Modellvorhaben geben.

Die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte (SPD) skizziert das Vorhaben: "Wir stärken mit dem Pflegestärkungsgesetz die Steuerungs- und Planungskompetenz der Kommunen. So wollen wir erreichen, dass Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderungen sowie deren Familien eine erstklassige Pflegeinfrastruktur zusammen mit einer umfassenden Pflegeberatung in ihrer vertrauten Umgebung angeboten wird.

Gesagt. Getan. Gerecht:
Das Pflegestärkungsgesetz zeigt deutlich unsere sozialdemokratische Handschrift.

Aktuell Newsletter Ulla Schulte

News Unterbezirk Borken

Kreis Steinfurt/Kreis Borken. Der VDA - Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. - sucht deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, die ab November/Dezember 2016 oder Januar 2017 für 4-8 Wochen ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten. Die Austauschschüler/innen sind 14-18 Jahre alt, besuchen Deutsche Privatschulen in ihrem Heimatland, lernen dort Deutsch als erste Fremdsprache und kommen aus Argentinien, Brasilien, Chile, El Salvador, Namibia und Paraguay, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer.

Nach der Aufnahme eines Gastschülers organisiert der VDA einen zweimonatigen Gegenbesuch für die deutschen Schüler zu ihrem Austauschgast. Der Gegenbesuch ist nicht verpflichtend.

Den Gastfamilien entstehen außer Kost & Logis keine Kosten. Die Austauschschüler/innen sind mit ausreichend Taschengeld ausgestattet sowie über den VDA versichert. Die Gastfamilien kümmern sich um einen Schulplatz - die restliche Organisation übernimmt der VDA.

Weitere Infos und Beratung unter 02241-21735 oder info(at)vda-kultur.de

Neuigkeiten

27.06.2016 10:39 Einigung im Sexualstrafrecht: „Nein heißt Nein“ kommt
Die Politikerinnen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich gemeinsam mit den Frauen der SPD-Bundestagsfraktion sowie der Frauen Union der CDU und der ASF am Freitag, den 24. Juni 2016, auf einen gemeinsamen Änderungsantrag zur Reform des Sexualstrafrechts geeinigt, mit dem der Grundsatz „Nein heißt Nein“ umgesetzt wird. Hierzu erklären die Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Eva Högl (SPD),

27.06.2016 10:33 Info der Woche: Fracking wie in den USA – nicht bei uns!
Für den Schutz von Mensch und Natur Wir stellen die Gesundheit und den Schutz des Trinkwassers an erste Stelle – vor wirtschaftliche Interessen. Deshalb haben wir durchgesetzt, dass gefährliches Fracking verboten wird. Forschung gibt es nur nach Zustimmung der Länder. Und die Erdgasförderung wird sauber Eckpunkte des neuen Fracking-Gesetzes: Die Risiken für Natur und Mensch

Ein Service von websozis.info

Admin

Login